LEDS: Linked Enterprise Data Services

  • screenshot
  • screenshot

Das Projekt hat das Ziel, eine neue Generation semantischer, vernetzter Daten-Anwendungen auf Basis des Linked Data Paradigmas zu entwickeln, zu etablieren und erfolgreich zu vermarkten. Dafür wird eine regionale Technologieplattform realisiert, die sowohl Kompetenzen, Methoden als auch konkrete Technologiebausteine umfasst. Das Bündnis knüpft damit direkt an Entwicklungen zum Web 3.0 und im Bereich E-Government an die Agenda 2020 an.

Homepage

Publications

by (Editors: ) [BibTex of ]

News

LEDSPLaY17 - Deadline Extension ( 2017-05-04T00:00:00+02:00 by Natanael Arndt)

2017-05-04T00:00:00+02:00 by Natanael Arndt

Der Wachstumskern LEDS organisiert auf der INFORMATIK 2017 in Chemnitz einen Workshop zum Thema Linked Enterprise Data Services - Provenance, Linking and QualitY - (LEDSPLaY17). Aufgrund vielfacher Nachfrage wurde die Deadline für die Einreichung von Beiträgen bis 14.5.2017 verlängert. Wissenschaftler, Doktoranden und Industriepartner haben also noch zwei weitere Wochen Zeit,... Read more about "LEDSPLaY17 - Deadline Extension"

LEDS beim Data Science Open Space in Berlin ( 2017-04-10T00:00:00+02:00 Sandra Schüritz)

2017-04-10T00:00:00+02:00 Sandra Schüritz

Im März fand im Unicorn Coworking space in Berlin der erste Data Science Open Space statt. Ein Open Space ist eine alternative Konferenzform, bei der die Teilnehmer ohne feste Agenda die Vortragsthemen bestimmen und selbst gestalten. Als Vertreter des LEDS Wachstumskerns war André Langer von der TU Chemnitz mit vor... Read more about "LEDS beim Data Science Open Space in Berlin"

LEDS auf dem IS-SWIS 2017 in Rotterdam ( 2017-04-07T00:00:00+02:00 Sandra Schüritz)

2017-04-07T00:00:00+02:00 Sandra Schüritz

Am 10. Februar 2017 war Prof. Dr. Martin Gaedke, stellvertretender Dekan der Fakultät für Informatik an der TU Chemnitz und Leiter der Arbeitsgruppe “Qualität und Kohärenz” bei LEDS, auf dem Fourth International Symposium on Semantic Web Information Systems (IS-SWIS 2017) in Rotterdam. Dort präsentierte er unter anderem die aktuellen Erkenntnisse... Read more about "LEDS auf dem IS-SWIS 2017 in Rotterdam"

5 praktische Nutzungsszenarien für Big Data mit semantischen Technologien ( 2017-04-06T00:00:00+02:00 Sandra Schüritz)

2017-04-06T00:00:00+02:00 Sandra Schüritz

Die beiden LEDS Partner Netresearch und die TU Chemnitz arbeiten daran die theoretischen Erkenntnisse und Methoden, die aus dem Wachstumskern LEDS entstanden sind, in praktischen Nutzungsszenarien greifbar und auch anwendbar zu machen. Dazu gehört bspw. eine plattformübergreifende und erkenntnisorientierte Datenintegration, um Informationen eines Unternehmens aus verschiedenen Systemen zentral in einem... Read more about "5 praktische Nutzungsszenarien für Big Data mit semantischen Technologien"

Version 1.0.0 des LIMES Frameworks ist online! ( 2017-03-03T00:00:00+01:00 by Dr. Michael Martin)

2017-03-03T00:00:00+01:00 by Dr. Michael Martin

Im LEDS Arbeitspaket ASP-B „Qualität und Kohärenz“ werden Technologien zum Linking, Matching und Verwalten der Datenqualität erforscht. Ein Ergebnis der Forschungsaktivitäten im Bereich der Datenkohärenz und insbesondere dem Linking ist das LIMES Framework. LIMES ist ein Link Discovery Framework, das zeiteffiziente Algorithmen zum Aufdecken von Relationen zwischen RDF Ressourcen implementiert.... Read more about "Version 1.0.0 des LIMES Frameworks ist online!"