amsl.technology: Electronic Resource Management for Heterogeneous Data in Libraries

Within the focus of the project is the development of methods and tools for the integration of library data and information from the Internet in the Linked Open Data Cloud. The goal is a scalable and reusable, intelligent data management platform, homogenize the heterogeneous data from different provenances, networking and high demantified in RDF format and any other representation formats can accumulate. The focus ‬kept on aligning a system complementarity and data interoperability architecture concept, which is operated by system librarians. As part of the project a use case is to be realized, that provides resource management functions to ensure the efficient licensing, budgeting and management of electronic resources to the level of the smallest unit of publication.

Homepage

Publications

by (Editors: ) [BibTex of ]

News

amsl goes FOLIO ( 2018-06-07T10:37:10+02:00 by Annika Domin)

2018-06-07T10:37:10+02:00 by Annika Domin

Nach längerer Ruhepause auf unserem Blog melden wir uns nun mit größeren Neuigkeiten. Wir haben die letzte Zeit intensiv genutzt, um eine technisch nachhaltige Zukunft von amsl zu planen. Die Entscheidung war ein recht langer und sorgfältiger Prozess, innerhalb dessen wir uns viel mit dem Für und Wider einzelner Technologien und verschiedener Communities beschäftigt haben. Read more about "amsl goes FOLIO"

SHACL – “Fesseln” für bessere Datenqualität ( 2017-12-08T10:54:30+01:00 by Annika Domin)

2017-12-08T10:54:30+01:00 by Annika Domin

Linked Data wurde ursprünglich entwickelt, um Wissen über einzelne Datenbestände hinaus zu vernetzen, um Daten anzureichern und neue Informationen aus der Kombination der vorhandener zu gewinnen. Ein ehrgeiziges Ziel, von dessen Umsetzungen man bei amsl bereits zum Teil profitieren kann. Read more about "SHACL – “Fesseln” für bessere Datenqualität"

Drei weitere amsl-Anwender in Sachsen ( 2017-05-01T10:49:31+02:00 by Björn Muschall)

2017-05-01T10:49:31+02:00 by Björn Muschall

Ein Arbeitspaket der neuen dreijährigen EFRE-Phase umfasst die Implementierung von amsl für weitere sächsische Hochschulbibliotheken. Ab sofort sind die SLUB Dresden, die UB Chemnitz und die UB Freiberg Anwender der amsl-ERM-Software. Vorhandene Daten aus Vorgängersystemen konnten größtenteils migriert werden. Damit nutzen nun vier Bibliotheken das System für die Verwaltung elektronischer Ressoucen. Read more about "Drei weitere amsl-Anwender in Sachsen"

Neues Datenmodell – zwischen TIPPs und Kooperationen ( 2017-02-03T12:08:11+01:00 by Annika Domin)

2017-02-03T12:08:11+01:00 by Annika Domin

Ein zukunftsfähiges Datenmodell hat insbesondere zwei elementare Aufgaben: die vorhandenen Informationen logisch miteinander in Verbindung zu setzen und die Möglichkeit zu bieten, alle Daten und Prozesse so fein granular wie nötig abzubilden. Unser bisheriges amsl-Datenmodell ist bereits zu Beginn des amsl-Projektes 2013 auf Grundlage des DLF ERMI-Positionspapiers entstanden, dann kontinuierlich gewachsen und angepasst worden. Read more about "Neues Datenmodell – zwischen TIPPs und Kooperationen"

amsl Discovery – Verwaltung und Steuerung der finc Metadatenkollektionen ( 2016-09-11T10:36:07+02:00 by Björn Muschall)

2016-09-11T10:36:07+02:00 by Björn Muschall

Zwei Eigenschaften, welche das Software-Design bei amsl maßgeblich bestimmen, sind die Integrationsfähigkeit von Daten und die Erweiterbarkeit für künftige Anwendungsfälle. Die Verwaltung elektronischer Ressourcen in Bibliotheken ist verbunden mit einer Reihe angrenzender Themen, Aufgaben und Fragestellungen, für welche meist noch keine integrierten Lösungen zur Verfügung stehen. Wir konnten amsl nun um einen wichtigen Anwendungsfall erweitern. Read more about "amsl Discovery – Verwaltung und Steuerung der finc Metadatenkollektionen"